DSGVO betrifft alle Webseiten

Ab heute dem 25.05.2018 tritt die neue DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung der EU) in Kraft.

Die DSGVO regelt unter anderem, wie mit personenbezogene Daten umgegangen werden soll. Auf fast allen Webseiten müssen nun neue rechtliche Inhalte eingesetzt werden und technische Anpassungen vorgenommen werden. Die Server z.B. auf denen die Webseiten liegen speichern personenbezogene Daten von jedem Webseitenbesucher. Deshalb muss, jede Webseite mit einer Datenschutzerklärung versehen werden, die die Webseitenbesucher genau informiert welche Daten gespeichert werden.

Somit ist jede Webseite die personenbezogene Daten speichert ohne korrekte Datenschutzerklärung und technische Anpassungen gefährdet abgemahnt zu werden. Eine Webseite mit einem unvollständigen oder nicht vorhandenem Impressum hat eine höhere Abmahngefahr und im Fall einer Abmahnung auch eine höhere Strafsumme.

Sollten Sie nicht sicher sein ob Ihre Webseite in Ordnung ist, kontaktieren Sie mich gerne unter 03322 85 091 36 oder über das Kontaktformular.



Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.